Al Gore’s Vorschläge

Im Abspann Al Gore’s Film „Eine unbequeme Wahrheit“ stellt er die Frage:

„Sind Sie bereit, Ihre Lebensweise zu ändern?“

So fangen Sie an:
– Gehen Sie auf die Internetseite http://www.climatecrisis.net (engl.)
– Kaufen Sie energiesparende Elektrogeräte und Energiesparlampen.
– Benutzen Sie Thermostate mit Zeitschaltuhren, um Energie für Kühlung und Heizung zu sparen.
– Verbessern Sie die Isolierung Ihres Hauses.
– Prüfen Sie Ihren Energieverbrauch.
– Recyclen Sie.
– Wenn Sie können, kaufen Sie ein Hybrid-Auto.
– Wenn möglich, gehen Sie zu Fuß oder fahren Sie mit dem Rad.
– Wo immer Sie können, benutzten Sie öffentliche Verkehrsmittel.
– Sagt Euren Eltern, Sie sollen die Welt, in der Ihr lebt, nicht kaputt machen.
– Wenn Sie Eltern sind, retten Sie gemeinsam mit Ihren Kindern die Welt, in der sie leben werden.
– Wechseln Sie zu erneuerbaren Energiequellen.
– Rufen Sie Ihren Energieversorger an, um zu erfahren, ob er Ökostrom anbietet. Wenn nicht, fragen Sie, warum nicht.
– Stimmen Sie für Politiker, die versprechen, diese Krise zu lösen.
– Schreiben Sie an Ihre Regierung. Wenn die nicht zuhören, kandidieren Sie selbst.
– Pflanzen Sie Bäume, viele Bäume.
– Sprechen Sie das Thema in Ihrer Nachbarschaft an.
– Rufen Sie Radio-Shows an und schreiben Sie an Zeitungen.
– Setzen Sie sich dafür ein, dass Amerika die CO2 – Emissionen einschränkt und unterstützen Sie die internationalen Bemühungen, die globale Erwärmung zu stoppen.
– Reduzieren Sie unsere Abhängigkeit von ausländischem Öl.
– Helfen Sie den Bauern beim Anbau von Energiepflanzen zur Herstellung von Biokraftstoff.
– Verlangen Sie strengere Standards für effizientere PkWs.
– Wenn Sie an das Gebet glauben, beten Sie dafür, dass die Menschen die Kraft finden, sich zu ändern.
– Lernen Sie so viel wie möglich über die Klimakrise und setzen Sie Ihr Wissen in Taten um.“
Dem kann ich mich nur anschließen.

– Nicht gucken, was der Andere macht. –

Selber machen!

zurück