Dürre und übermäßiger Wasserverbrauch in Europa

Europa verbraucht pro Jahr rund 285 km3 Süßwasser, also durchschnittlich 5 300 m3 pro Kopf.
Ein neuer Bericht der Europäischen Umweltagentur (EUA) hebt hervor, dass, während sich das südliche Europa weiterhin größten Problemen durch Wasserknappheit gegenübersieht, auch in Teilen Nordeuropas der Wasserstress zunimmt. Außerdem werde die Klimaveränderung dazu führen, dass die Schwere und Häufigkeit von Dürren in Zukunft zunehmen und sich der Wasserstress – insbesondere in den Sommermonaten – verschärfen wird.
(Quelle: Umwelt Magazin des Springer VDI Verlages http://www.technikwissen.de/umwelt/news.php?data[article_id]=47701 )

zurück