Erfolgreicher Start für Heizung aus Geothermie

In Unterhaching bei München ist der erfolgreiche Startschuss für die Inbetriebnahme des größten deutschen
Geothermieprojektes erfolgt. Seit dem 4.10.2007 wird geothermische Energie in das Fernwärmenetz der Gemeinde Unterhaching bei München abgegeben. Die Fernwärmeversorgung wird in Zukunft aus Thermalwasser gespeist, welches aus 3.350 Metern Tiefe an die Oberfläche gefördert wird.
(Quelle: SFV-Newsletter vom 01.11.2007, siehe auch http://www.geothermieprojekte.de/projektbeispiel-unterhaching-1/projektanfang )

zurück